1030 Wien 3. Bezirk Landstraße, 1010, 1020, 1040, 1050, 1060, 1070, 1080, 1090, 1100, 1110, 1120, 1130, 1140, 1150, 1160, 1170, 1180, 1190, 1200, 1210, 1220, 1230 Wien
1030 Wien 3. Bezirk Landstraße, 1010, 1020, 1040, 1050, 1060, 1070, 1080, 1090, 1100, 1110, 1120, 1130, 1140, 1150, 1160, 1170, 1180, 1190, 1200, 1210, 1220, 1230 Wien
Praxis für Körpertherapie Craniosacrale Osteopathie & Heilmassage
Praxis für KörpertherapieCraniosacrale Osteopathie & Heilmassage

Manuelle Therapie / Manualtherapie

Die Manuelle Therapie - auch Manualtherapie genannt - beschäftigt sich mit der Behandlung von Dysfunktionen am Bewegungsaparat, also Problemen an Gelenken, an der Wirbelsäule, an Sehnen, Muskeln und Bändern. Hier ist vorallem wichtig, nicht nur den Körperbereich zu bearbeiten, der schmerzt oder in seiner Funktion eingeschränkt ist, sondern dabei die gesamte Körperstruktur beziehungsweise Körperhaltung mitzuberücksichtigen. Denn häufig liegt die Ursache für einen schmerzenden Körperbereich nicht unmittelbar in diesem Bereich, sondern in einer entfernteren Körperregion. Es wird also in der Manuellen Therapie immer am gesamten Körper gearbeitet. Hier kommen bei der Behandlung gezielte Berührungen, spezielle Druck- und Zugtechniken sowie Striche aus der Faszientherapie zum Einsatz.

 

Um die genaue Ursache für die zugrunde liegende Problematik am Bewegungsaparat zu finden, ist eine genaue Betrachtung der Körperhaltung im Stehen oder/und Gehen notwedig.

 

Bewährte Methoden der Manuellen Therapie sind etwa die Craniosacrale Osteopathie, das Fasziendistorsionsmodell nach Typaldos D.O. (FDM), die Funktionelle Orthonomie und Integration nach Friedhelm Becker und Hans de Jong, oder auch die Rebalancing-Körpertherapie.